(Quelle)

Ob Du dem Wege folgst,
der vor Dir liegt und
mit Konstanz in eine Richtung gehst und letztlich voll im Leben stehst
oder
die Richtung, die Du einschlägst frei,
gefolgt wird vom Wege - bleibt einerlei,

wenn Du Deiner Person gerecht bleibst und niemals auf der Stelle kreist!

Es gibt in Deiner endlichen Zeit weder richtig noch falsch -
nur Ehrlichkeit und Toleranz, die durch Liebe auserkoren
zu des Lebens höchstem Ziele erhoben
ohne Sorgen voll Lust soll beflogen -
des Geistes letzter Thron.